mit dem trafolab auf der luminale #lww5

LICHTSCHWARMWERK #LWW5 Pop-Up-Manufaktur für 5-dimensionale Lichtkunst Ein Projekt von Franz Betz Zur Luminale gründet das LichtKunstLabor TrafoLab eine Pop-Up Manufaktur im Markt im Hof, Sachsenhausen. Mittels cameo Lasercuttern werden Bauteile für eine Lichtskulptur, das LICHTSCHWARMWERK (lww5) produziert. Farbige Acrylplatten aus Perspex® sind Ausgangsmaterial für transparente Fünfecke. Kraftplex® dient als Malunterlage für individuelle Verbindungsstege. Aus den so, […]

f-io-kino bei kunst im kino

„die leinwand zerspringt. fragmentierte bauteile auf dem boden. zerfetzte inhalte vergessener filme, dramen, komödien, blockbuster. zusammenfügen. montage zu einem raumobjekt. ein mobile oder doch eine schwebende diva?“ in einem gemeinschaftsprojekt erwecken 14 hannoveraner künstler das seit 1982 leerstehende kino am steintor zu neuem leben. mit dabei ist lichtbildhauer franz betz, der f-io teamskulpturen in spannendem […]

licht und schatten im WerkStattHaus

  der werkbund nord präsentiert zum werkbundtag die rauminstallation “licht und schatten”. ein beitrag, der die vielfältigkeit des werkbundes zeigen soll und mit einer freien künstlerischen arbeit den prozess kreativen schaffens aufzeigt. die installation des lichtbildhauers franz betz vermisst den raum neu. lichtbuchstaben aus dem skulpturenalphabet ‘alphabetz’ markieren die achsen xyz mit einem freien architektonischen […]

leine de lights

Die Stadt Hannover schmückt sich mit einer schwimmenden Kunstlichterkette am Rathaus für den bevorstehenden 775. Stadtgeburtstag. Wie an einer riesigen Perlenkette aufgezogen erhellen unzählige Lichtpunkte den Maschteich. Als Geburtstagsgeschenk an die Hannoveraner/-innen bilden sie einen echten Hingucker und laden zum Verweilen im Park. Die schwimmende Linie symbolisiert zum einen als Zeitstrahl die 775 Jahre Stadtgeschichte, […]

luminale 2016: rauminstallation im nebbienschen gartenhaus

Sonntag 13.03.2016 / 20 Uhr Vernissage „Licht und Schatten“ Der Lichtkünstler Franz Betz präsentiert mit Schriftzeichen eine Installation im Wechselspiel von Neon und Projektion. Er „vermisst“ mit den Zeichen x/y/z seines „Alphabetz“ das Nebbiensche Gartenhaus. Dazu wird die Uraufführung der Komposition „Lichträume“ zu hören sein; der Komponist Christopher Brandt kombiniert Klangquellen zu Klangräumen. Einführung: Guenther Uttecht […]

"kronleuchten"

herzliche einladung ins schloss. am 4.12. startet die lichtinstallation „kronleuchten“ im schlosshof in schloss landestrost in neustadt am rübenberge. um 16h wird die installation am kastanienbaum in betrieb genommen.

kraftraum 037

Ausstellung „Die neue Sinnlichkeit in der zeitgenössischen Kunst“ 6. Juni bis zum 20. September 2015 ehm. JVA Magdeburg, Sudenburger Wuhne 6, 39112 Magdeburg ERÖFFNUNG  6. Juni 16:00 -> Lichtinstallation von Franz Betz in Zelle 037, Kraftraum http://kulturanker.de/die-neue-sinnlichkeit-2015/ 

lichtkunst 06-12

die zweite auflage des katalogs lichtkunst 06-12 ist verfügbar. u.a. mit arbeiten vom schwarmkunstprojekt „strich-code“ mit kerstin schulz, dem lichtalphabet „alphabetz“ und der lichtinstallation „ganga water flow“. mit einem vorwort von prof. peter rautmann. franzbetz_katalog_lichtkunst_06-12 (PDF, 7,5mb)

bloobs bei st. martin

hier einige eindrücke der lichtinstallation in der st. martinskirche, atmosphärische fotos von stefan knepper! danke an alle schwarmkünstler/innen und alle helfer beim mitternächtlichen abbau! besonderen dank gilt claudia und arne von feinkost lampe für die tolle organisation, manu delago und das treppenhausorchester für die feine musik. … und gleich termin vormerken: im nächsten jahr „nur bei […]

blooben beim Feinkost-Gartenklangfest

Feinkost-Gartenklangfest Zum Abschluss des Kultursommers dürfen sich die Sommergäste auf eine musikalische Uraufführung freuen. Dem würdigen Ambiente des Lindener Von Alten Gartens widmet der Tiroler Schlag-Experte und Hang-Virtuose Manu Delago, der schon mit Stars wie Björk tourte, zusammen mit seiner Band und dem Orchester im Treppenhaus einen Rausch fragiler Harmonien zwischen orchestraler Lust, kammermusikalischer Intimität […]

aktionscollage „Li-bloobs“ , luminale 2014

luminale 2014, fotogalerie aus der stereobar

30.3. vielen dank an die beiden edelhelfer christian fahlke und michael müller und natürlich alle kreativen bloober, die die galaxie mit gestaltet haben. 31.3. die ersten verpackungstüten werden in die gestaltung mit einbezogen, sogar ringelnatz gedichte werden zu papier gebracht. spannende gespräche an der bar, die letzten gäste sind meist die nettesten. 1.4. die barchefin […]

luminale 2014, einladung zu lichtkunstgesprächen in die stereobar

für gespräche über lichtkunst steht die stereobar zur luminale täglich von 19-22h zur verfügung. die besucher können sich dort auch aktiv mit dem schwarmkunstprojekt „Li-bloobs“ an der erstellung einer neuen galaxie beteiligen. der initiator franz betz, lichtbildhauer und vorsitzende des werkbund nord freut sich auf den interdisziplinären und internationalen austausch. Stereobar, Abtsgäßchen 7, 60594 Frankfurt/Sachsenhausen, www.stereobar.de Dauer: 30.3. – 4.4.14 […]

neue galaxien auf der luminale

Li-bloobs Mit der Aktionscollage „Li-bloobs“ nimmt uns der Lichtbildhauer Franz Betz mit ins Zentrum der Milchstrasse. In der Stereobar werden aus Kugelleuchten neue Sternenkonstellationen, und aus Besuchern Schwarmkünstler. Inmitten von Kolakisten entsteht zur Luminale allabendlich eine neue Galaxie. Ort: Stereobar Abtsgäßchen 7, 60594 Frankfurt/Sachsenhausen www.stereobar.de www.luminale.de Dauer: 30.3. – 4.4.14 Öffnungszeiten: 19-22h Eintritt ist frei […]

edition lichtbuchstaben 2014

die edition „lichtbuchstaben 2014“ in zusammenarbeit mit der galerie engert nimmt formen an. interessenten können sich ihre buchstaben aus dem alphabetz zusammenstellen und entscheiden, ob die lichtobjekte aus neonröhren boden- oder tischsockel bekommen. die folgenden fotos mit dem buchstaben „z“ zeigen ein 100cm hohes lichtobjekt mit einem sockel aus gebürstetem alu natur.