Auf den Fußspuren der Zwangsarbeit

Ausstellung mit Kunstaktion ergänzt / Tochter einer Zwangsarbneiterin zu Gast BAD EILSEN (wa). „Ich habe versucht mich in meine Mutter hineinzuversetzen“, sagt Joanna Szukala. Sie ist das erste Mal in Schaumburg. Das erste Mal in Bad Eilsen, ihrem Geburtsort. Joanna Szukala ist 1944 im ehemaligen „Haus Eden“ (heute Seniorenheim Residenz am Harrl), als Tochter der […]

Hat jemand die Schuhe vergessen?

Schwarmkunst-Aktion soll helfen, sich an die Menschen zu erinnern VON MICHAEL GRUNDMEIER Bückeburg. Ein einsames Paar Holzschuhe. Mitten auf dem Marktplatz. „Hat die jemand vergessen?“, zeigt sich ein Tourist irritiert. Seine Frau schüttelt ratlos den Kopf. „Da hängt doch ein Schild dran, das ist was anderes.“ Obwohl: Ganz unrecht haben die beiden eigentlich nicht … […]

PM: Kunstaktion: Schuhe, Schwarm, Schmutz! Erinnerung an Zwangsarbeiter

PRESSEMITTEILUNG 15.5.2014 Kunstaktion: Schuhe, Schwarm, Schmutz! Erinnerung an Zwangsarbeiter Anhand von alten, aufgestellten Schuhpaaren in der Innenstadt von Bückeburg und Umgebung will der Hannoveraner Künstler Franz Betz symbolisch an die Schicksale der Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter erinnern, die während der NS-Zeit aus ihrer Heimat nach Bückeburg verschleppt wurden. Jedes Schuhpaar steht dabei für ein Einzelschicksal. Ein Hinweisschild […]

aktionscollage „Li-bloobs“ , luminale 2014

luminale 2014, fotogalerie aus der stereobar

30.3. vielen dank an die beiden edelhelfer christian fahlke und michael müller und natürlich alle kreativen bloober, die die galaxie mit gestaltet haben. 31.3. die ersten verpackungstüten werden in die gestaltung mit einbezogen, sogar ringelnatz gedichte werden zu papier gebracht. spannende gespräche an der bar, die letzten gäste sind meist die nettesten. 1.4. die barchefin […]

luminale 2014, einladung zu lichtkunstgesprächen in die stereobar

für gespräche über lichtkunst steht die stereobar zur luminale täglich von 19-22h zur verfügung. die besucher können sich dort auch aktiv mit dem schwarmkunstprojekt „Li-bloobs“ an der erstellung einer neuen galaxie beteiligen. der initiator franz betz, lichtbildhauer und vorsitzende des werkbund nord freut sich auf den interdisziplinären und internationalen austausch. Stereobar, Abtsgäßchen 7, 60594 Frankfurt/Sachsenhausen, www.stereobar.de Dauer: 30.3. – 4.4.14 […]

neue galaxien auf der luminale

Li-bloobs Mit der Aktionscollage „Li-bloobs“ nimmt uns der Lichtbildhauer Franz Betz mit ins Zentrum der Milchstrasse. In der Stereobar werden aus Kugelleuchten neue Sternenkonstellationen, und aus Besuchern Schwarmkünstler. Inmitten von Kolakisten entsteht zur Luminale allabendlich eine neue Galaxie. Ort: Stereobar Abtsgäßchen 7, 60594 Frankfurt/Sachsenhausen www.stereobar.de www.luminale.de Dauer: 30.3. – 4.4.14 Öffnungszeiten: 19-22h Eintritt ist frei […]

Franz Betz neuer Vorsitzender des Deutschen Werkbund Nord

Neuer Vorstand Veränderungen standen im Mittelpunkt der anschließenden Mitgliederversammlung. Neben dem Rückblick auf einen sehr erfolgreichen Werkbundtag Anfang September 2013 in Hannover und Hamburg, ausgerichtet vom DWBN, (Thema: „Das kreative Potential der Ungewissheit“ – Fotos und Eindrücke unter http://www.deutscher-werkbund.de/420.html), galt es einen neuen Vorstand zu wählen. Neuer Vorsitzender ist der hannoversche Lichtbildhauer Franz Betz der […]

nyb ´14

5. Internationales Fest für die zeitgenössische Skulptur

Einladung 5. Internationales Fest für die zeitgenössische Skulptur 46 Gastgeber aus 14 Ländern laden ein zum new year´s brunch ´14 Sonntag, 19. Januar 2014, ab 11.00 Uhr (MEZ) Produzentengalerie „4h-art“ Hindenburgstr. 7a 30175 Hannover Programm: Licht, Wasser, Holz. Skulpturen und Objekte von Franz Betz, Ludvik Cejp und Dieter Rammlmair. Musikalische Improvisationen mit Hartmut Brandt Saxophon […]

editionen der galerie engert jetzt online

die galerie engert in eschweiler, die meine lichtarbeiten schon vertritt hat jetzt ihre website für editionen gestartet. zum start seht ihr von mir die arbeiten aus dem zyklus „plotworks“. http://www.kunst-editionen.eu/kuenstler/franz-betz/

edition lichtbuchstaben 2014

die edition „lichtbuchstaben 2014“ in zusammenarbeit mit der galerie engert nimmt formen an. interessenten können sich ihre buchstaben aus dem alphabetz zusammenstellen und entscheiden, ob die lichtobjekte aus neonröhren boden- oder tischsockel bekommen. die folgenden fotos mit dem buchstaben „z“ zeigen ein 100cm hohes lichtobjekt mit einem sockel aus gebürstetem alu natur.

skulpturenbaukasten im kunstverein hannover

Hängt hoch den Baum – die Weihnachtsshow 29.11.2013–1.1.2014 Einladung zur Eröffnung Donnerstag, 28. November 2013 um 19.00 Uhr Es weihnachtet sehr – der Kunstverein Hannover zeigt mit der Weihnachtsshow »Hängt hoch den Baum« Arbeiten internationaler Künstler rund um das Thema Weihnachten, weihnachtliche Rituale und den Tannenbaum. Es wird Hannovers größter PET-Flaschen-Weihnachtsbaum präsentiert, der mit Ihrer […]

schwarmkunst im schloss: L/bloobs

liebe kunstfreunde, am kommenden sonntag den 17.11.13 findet von 15-18 h die aktionscollage L/bloobs im schloss landestrost in neustadt/rgbe statt. die beste gelegenheit ins zentrum der milchstrasse vorzudringen, eigene sternbilder zu bauen und ganz nebenbei die ausstellung von marc theis und mir zu besuchen viele hände werden gebraucht, 500 lichtkugeln müssen plaziert werden. ich hoffe ihr […]

"Der Lichtkünstler Franz Betz" von Peter Rautmann

Der Lichtkünstler Franz Betz von Peter Rautmann Franz Betz zeichnet, malt, bildhauert mit Licht. Natürlich war Licht schon immer als Motiv in der zweitausendjährigen Geschichte der europäischen Kunst von Bedeutung, aber eine neue Qualität entsteht, als künstliches Licht, vor allem das elektrische Licht, seinen Siegeszug in der Beleuchtung des privaten wie öffentlichen Raums antritt. Bereits […]

f-io black

    „f-io black“, 5-tlg, mdf, 140x100x80cm

baukästen für den werkbundtag 2013

  uff, geschafft. 100 baukästen der sonderedition für den werkbundtag sind fertig verpackt und signiert. „das kreative potential des ungewissen“ so das tagungsmotto, wird auch in den baukästen zu finden sein. der inhalt ist also „top secret“ die ergebnisse hoffentlich nicht. mehr zu werkbundtag hier: www.deutscher-werkbund.de/420.html  

ursula wagner

vielen dank für kreative und schöne jahre mit dir. ich habe viel von dir gelernt. ursula wagner 19.7.1945 – 12.5.2013 foto: uwe gravert / lichtänze rot, grün, blau

workshop teamprojekt

workshop teamprojekt „heimat.familie.zukunft“ mit den schülern désiré, jan, julian, mara und sara. in zusammenarbeit mit den masterstudenten der uni düsseldorf: peter ehrat, eva schmitz, sandra schmitz und katharina windorfer. dokumentation: www.heimat-familie-zukunft.de unter der schirmherrschaft von „eine chance für kinder“ www.eine-chance-fuer-kinder.de/ ausstellung am 1.6.13 in der kunsthalle faust, hannover

vorabversion katalog lichtkunst 06-12

nach sichten meiner fotobestände habe ich mich entschlossen einen katalog der lichtkunstprojekte von 06-2012 zu publizieren. eine erste bilddauswahl ist getroffen, objekte aus dem skulpturenalphabet „alphabetz“ befinden sich darunter, rauminstallation aus dem kunstlabor „j3fm“. aktuelle projekte wie die türsteher/museumswärter aus „strich-code“ oder die lichtinstallation „ganga water flow“ von den wintergärten haben ebenfalls ihren platz gefunden. an […]

katalog zur kunstauktion am 17.3. in berlin verfügbar

6. Kunstauktion am 17.3.2013 zugunsten misshandelter und vernachlässigter Kinder Die Auktion findet statt am Sonntag, den 17. März 2013, im Verlagsgebäude des Tagesspiegels, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin. Die Werke sind ab 13 Uhr zu besichtigen. Die Versteigerung beginnt um 15.30 Uhr. Der Auktionskatalog steht hier zum download bereit: www.kszb.de/kunstauktion.php

sculpture network New Year´s Brunch

An 40 Orten in Europa wird am Sonntag, den 20. Januar 2013, ab 11 Uhr ein Fest für die dreidimensionale Kunst gefeiert.Treffen Sie Künstler, Sammler, Fachleute und andere interessierte Kunstfreunde, diskutieren Sie über zeitgenössische Skulptur und knüpfen Sie neue Kontakte.Ateliers, Galerien und private Sammler heißen Gäste ebenso willkommen wie Kulturinstitutionen, Kunstakademien und Gießereien. Entsprechend vielfältig […]