luminale 2014, fotogalerie aus der stereobar

Schlagwörter

,

30.3. vielen dank an die beiden edelhelfer christian fahlke und michael müller und natürlich alle kreativen bloober, die die galaxie mit gestaltet haben.
31.3. die ersten verpackungstüten werden in die gestaltung mit einbezogen, sogar ringelnatz gedichte werden zu papier gebracht. spannende gespräche an der bar, die letzten gäste sind meist die nettesten.
1.4. die barchefin marlene ist voll im galaxienrausch und fotografiert für ihr kunstgeschichtestudium! die bloober erzählen ihre luminale erlebnisse und das team von fahlke & dettmar bringt die bar zum kochen, hits der 70iger und ein orginal light-dj.
heute abend gehts ab 19h weiter…

luminale 2014, einladung zu lichtkunstgesprächen in die stereobar

2014_luminale_einladung_stereobar

für gespräche über lichtkunst steht die stereobar zur luminale täglich von 19-22h zur verfügung. die besucher können sich dort auch aktiv mit dem schwarmkunstprojekt “Li-bloobs” an der erstellung einer neuen galaxie beteiligen.
der initiator franz betz, lichtbildhauer und vorsitzende des werkbund nord freut sich auf den interdisziplinären und internationalen austausch.

Stereobar, Abtsgäßchen 7, 60594 Frankfurt/Sachsenhausen, www.stereobar.de

Dauer: 30.3. – 4.4.14 / Öffnungszeiten: 19-22h

Unterstützt durch:
fritz-kola, viva Messebau, Fahlke & Dettmer

2014_luminale_einladung_stereobar_details

kunst in den bäumen

kunst in den bäumen, eröffnung am 1.3.2013 um 15h

kunst in den bäumen, eröffnung am 1.3.2013 um 15h

neue galaxien auf der luminale

luminale 2014

luminale 2014

Li-bloobs

Luminale_quer_72dpi

Mit der Aktionscollage „Li-bloobs“ nimmt uns der Lichtbildhauer Franz Betz mit ins Zentrum der Milchstrasse. In der Stereobar werden aus Kugelleuchten neue Sternenkonstellationen, und aus Besuchern Schwarmkünstler. Inmitten von Kolakisten entsteht zur Luminale allabendlich eine neue Galaxie.

Ort: Stereobar
Abtsgäßchen 7, 60594 Frankfurt/Sachsenhausen
www.stereobar.de
www.luminale.de

Dauer: 30.3. – 4.4.14
Öffnungszeiten: 19-22h
Eintritt ist frei

Unterstützt durch:
fritz-kola, viva Messebau, Fahlke & Dettmer

franzbetz_luminale2014_02

Franz Betz neuer Vorsitzender des Deutschen Werkbund Nord

Schlagwörter

Neuer Vorstand

Veränderungen standen im Mittelpunkt der anschließenden Mitgliederversammlung. Neben dem Rückblick auf einen sehr erfolgreichen Werkbundtag Anfang September 2013 in Hannover und Hamburg, ausgerichtet vom DWBN, (Thema: “Das kreative Potential der Ungewissheit” – Fotos und Eindrücke unter http://www.deutscher-werkbund.de/420.html), galt es einen neuen Vorstand zu wählen.

Neuer Vorsitzender ist der hannoversche Lichtbildhauer Franz Betz der Maria Pfitzner ablöst. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der Architekt Carsten Zieseniß aus Hamburg gewählt, Rüdiger Brinkmann und Christian Weisker in ihren Ämtern bestätigt. Der Vorstand freut sich mit den neuen Mitgliedern Dirk Meyhöfer, Friederike Otto, Michael Wagner und Hanna von der Lippe auf frische Ideen.

Unter grossem Beifall verabschiedete sich der bisherige Vorstand um die Vorsitzende Maria Pfitzner: Zu ihm gehörten als 2. Vorsitzende Anke Deeken, Rüdiger Brinkmann, Stephan Lohr, Martin Speth, Christian Weisker und Martin Zieseniß.
Herzlich wurde dem scheidenden Vorstand für sein engagiertes und langjähriges ehrenamtliches Wirken gedankt. Dieses zeigte sich zuletzt bei der Planung und Durchführung des Werkbundtages, der neue und nachhaltige Impulse setzen konnte.

Zu den Aufgaben und Zielen des neuen Vorstandes äußert sich Franz Betz:
“Wir befinden uns, wie schon vor über 100 Jahren, mitten im Entstehen einer neuen Ära. Der Paradigmenwechsel vom Verschwinden der Dinge und damit der Form bedarf neuer interdisziplinärer Ansätze. Die Verbindung des digitalen und des analogen Raums z.b. mittels Augmented Reality ist eine Herausforderung für die Gestalter in beiden Welten. Kollaboratives Arbeiten und 3D-Drucker werden zunehmend unsere Berufswelt beeinflussen und radikal verändern.
Der Werkbund ist genau der Ort wo über diese Themen frei von berufsständischen Interessen gedacht, diskutiert und neu vernetzt werden kann.
Ich freue mich darauf.”

www.werkbundnord.de

5. Internationales Fest für die zeitgenössische Skulptur

nyb ´14

Einladung

5. Internationales Fest für die zeitgenössische Skulptur
46 Gastgeber aus 14 Ländern laden ein zum

new year´s brunch ´14

Sonntag, 19. Januar 2014, ab 11.00 Uhr (MEZ)

Produzentengalerie „4h-art”
Hindenburgstr. 7a
30175 Hannover

Programm:

Licht, Wasser, Holz.
Skulpturen und Objekte von Franz Betz, Ludvik Cejp und Dieter Rammlmair. Musikalische Improvisationen mit Hartmut Brandt Saxophon Hannover und Monika Herrmann Cello Hannover.
Unkostenbeitrag für Speis und Trank.


Beim internationalen New Year´s Brunch, der 2014 bereits zum 5. Mal stattfindet, dreht sich alles um dreidimensionale Kunst. Ateliers, Galerien und Museen heißen Gäste ebenso willkommen wie Künstler- und Architektenverbände, Gießereien und Werkstätten. Kunstinteressierte kommen zusammen, um sich rund um das Thema zeitgenössische Skulptur und Installation auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

In diesem Jahr öffnen Gastgeber aus Österreich, Bulgarien, Finnland, Portugal, Frankreich, Deutschland, Italien, Russland, Spanien, Mazedonien, Großbritannien, Polen, der Schweiz und den Niederlanden dem Publikum die Türen. Entsprechend vielfältig ist das Programm, das jeder Gastgeber individuell entwickelt – stets natürlich verbunden mit der Gelegenheit, auf das neue Jahr anzustoßen.

Alle Orte werden an diesem Tag ab 11 Uhr über Video-Livestream miteinander verbunden. So gelingt die virtuelle Vernetzung – lokal, national und international. Über die räumlichen Grenzen hinweg ermöglicht sie den interdisziplinären Dialog zwischen Künstlern und Sammlern, Fachleuten und anderen Kunstinteressierten.

Organisiert wird der new year´s brunch in Zusammenarbeit mit sculpture network. Die in Deutschland ansässige gemeinnützige Organisation feiert 2014 ihr 10-jähriges Jubiläum und kann dabei auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückblicken. Um die Wahrnehmung und Akzeptanz dreidimensionaler Kunst in der Öffentlichkeit zu stärken und den interdisziplinären Dialog zu fördern hat diese Organisation ein Netzwerk ins Leben gerufen, dem inzwischen rund 1.000 Mitglieder in 43 Ländern angehören.

Weitere Informationen zu sculpture network sowie eine detaillierte Liste aller Veranstaltungsorte mit Programm finden Sie auf der Website
www.sculpture-network.org

Zu unserem new year´s brunch ´14 laden wir Sie herzlich ein und freuen uns über die Ankündigung der Veranstaltung in Ihrer Publikation.

Informationen zu den Künstlern finden Sie unter:
www.franzbetz.com / http://www.cejp.de / www.rammlmair.de

Information zur Galerie finden Sie unter:
www.4h-art.de

edition lichtbuchstaben 2014

die edition “lichtbuchstaben 2014″ in zusammenarbeit mit der galerie engert nimmt formen an. interessenten können sich ihre buchstaben aus dem alphabetz zusammenstellen und entscheiden, ob die lichtobjekte aus neonröhren boden- oder tischsockel bekommen.

die folgenden fotos mit dem buchstaben “z” zeigen ein 100cm hohes lichtobjekt mit einem sockel aus gebürstetem alu natur.

skulpturenbaukasten im kunstverein hannover

Schlagwörter

Hängt hoch den Baum

– die Weihnachtsshow
29.11.2013–1.1.2014

Einladung zur Eröffnung

Donnerstag, 28. November 2013 um 19.00 Uhr

Es weihnachtet sehr – der Kunstverein Hannover zeigt mit der Weihnachtsshow »Hängt hoch den Baum« Arbeiten internationaler Künstler rund um das Thema Weihnachten, weihnachtliche Rituale und den Tannenbaum.

Es wird Hannovers größter PET-Flaschen-Weihnachtsbaum präsentiert, der mit Ihrer Hilfe vollendet wird!
Außerdem bieten der Kunstverein ein Panorama außergewöhnlicher Geschenke sowie eine Auswahl an Künstlereditionen, Kunsttauchkurse für Kinder an allen Adventssamstagen, Kurzführungen und Wunschpunsch an allen Adventssonntagen, einen Knusperhäuschen-Workshop und eine skurrile Weihnachtsbastelaktion mit Frau Holle für Besucher von 8 bis 88 Jahren – entkommen Sie dem Weihnachtswahnsinn und lassen Sie sich bei uns weihnachtlich berauschen!
______

Wir heißen Sie und Ihre Freunde herzlich willkommen.
Ausklang der Eröffnung bei Punsch, Kaltgetränken und winterlichen Kleinigkeiten in den Räumen des Kunstvereins.

______

Eintritt frei

Teilnehmende Künstler
John M. Armleder / Dieter Froelich / Nicolas Hallbaum / Mariusz Mandan / Stefan Panhans / Olav Raschke / Dieter Roth / Kevin Schmidt / Roman Signer

Kunstverein Hannover
Sophienstraße 2
D–30159 Hannover
T +49(0)511.1699278–12
http://www.kunstverein-hannover.de
http://www.facebook.com/kunstvereinhannover

 

schwarmkunst im schloss: L/bloobs

Schlagwörter

, , , ,

liebe kunstfreunde,

am kommenden sonntag den 17.11.13 findet von 15-18 h die aktionscollage L/bloobs im schloss landestrost in neustadt/rgbe statt.

l-blob_web

die beste gelegenheit ins zentrum der milchstrasse vorzudringen, eigene sternbilder zu bauen und ganz nebenbei die ausstellung von marc theis und mir zu besuchen

viele hände werden gebraucht, 500 lichtkugeln müssen plaziert werden.

ich hoffe ihr seid mit dabei.

licht- und sternesponsoring: viva-messebau und fahlke & dettmer

orga: www.kunstverein-neustadt.de/

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 255 Followern an